Die Spielgemeinschaft der TSG Eppstein und TGS Langenhain
HSG EppLa

C-Jugend unterliegt beim Oberligaauftakt in Münster zu deutlich

Hochmotiviert und gut vorbereitet startete die männliche C-Jugend der HSG EppLa auswärts in ihre Oberligasaison. Zum Auftakt ging es gegen die favorisierte TSG Münster. Die ersten sieben Minuten verlief das Spiel auf Augenhöhe, bis beim Stand von 4:4 ein verunglückter Tempogegenstoßpass der Gastgeber irgendwie den Weg ins Tor der HSG fand. Die EppLa-Jungs brauchten einen kleinen Moment, um diese Situation zu verdauen, was ihre Gegner eiskalt ausnutzten. Schnell zog die TSG Münster auf 8:4 davon, bevor das HSG-Traiberteam versuchte mit einer Auszeit gegenzusteuern und den Matchplan erneut ins Gedächtnis zu rufen. Nach erster Verbesserung in der Spielanlage musste die HSG EppLa ihre Gegner bis zur Halbzeitpause dann aber doch auf 20:13 ziehen lassen. In dieser wurde die neue abwehrbezogene Aufstellung wieder an die traditionelle Zuordnung angepasst, um so im Rückzug die Lücken für den gegnerischen Kreisläufer zu schließen. In den ersten zehn Minuten konnte die HSG EppLa den Rückstand kurzzeitig auf acht Tore verkürzen, jedoch mussten sie auf Dauer kraftmäßig den vielen Eins-gegen-Eins-Duellen Tribut zollen. Alles in allem musste sie sich daher zu hoch, aber dennoch verdient mit 39:26 geschlagen geben. Grund für die vielen Gegentore war weniger die Abwehr sondern vielmehr die hohe Anzahl an technischen Fehlern und Fehlwürfen, mit welchen Münster zu insgesamt 10-15 Tempogegenstößen eingeladen wurde. Daran und an einem verbesserten Rückzugsverhalten wird in dieser Woche im Training gearbeitet, um so am kommenden Sonntag die HSG Lollar/Ruttershausen zu Hause in der Bienroth-Halle zu schlagen (14:00 Uhr).

Es spielten: Amos, Tom; Linus (13/3), Felix (4), Luke (3), Elvis (2), Florian, Lukas, Pax, Sascha (je 1), Casian und Junis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.