Die Spielgemeinschaft der TSG Eppstein und TGS Langenhain
HSG EppLa

Damen verlieren in Nordenstadt

Am vergangenen Sonntag reisten die EppLa-Mädels mit dezimiertem Kader nach Nordenstadt, um das erste Spiel der Rückrunde zu bestreiten.
Das Spiel startete für die EppLa-Mädels etwas holprig, sodass Nordenstadt schnell mit 2 Toren in Führung gehen konnte. Trotz geringer Auswechselmöglichkeiten und verletzten Spielerinnen auf dem Feld, erkämpfte sich die HSG bis zur Mitte der ersten Halbzeit eine 4-Tore-Führung. Die Führung konnten die Mädels leider bis zum Ende der ersten Halbzeit nicht halten und gingen somit mit einem Tor Rückstand in die Pause.
Rainer Seipel motivierte seine Mädels und appellierte nochmals an den Kampfgeist, den Kopf keinesfalls hängen zu lassen. Die Mädels starteten dementsprechend zuversichtlich in die zweite Halbzeit, mit dem Ziel den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Bis kurz vor Ende des Spiels gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich deutlich absetzten. In Minute 56. lag der Spielstand somit bei 19:21. EppLa kam anschließend nur noch einmal zum Torerfolg, sodass sich die Mädels am Ende mit 20:24 geschlagen geben müssen. Zusammenfassend hat der Wille und der Kampfgeist im gesamten Team gestimmt, sodass ein Sieg durch eine bessere Chancenverwertung machbar gewesen wäre.

Es spielten: Szymanski; Elena Rückauf(1), Tina Todtenhaupt(1), Jelena Lorenz(3), Michelle Klopp(3), Laura Rauch de Castro(5/1), Lisa Stengelin(7/1), Sabrina Buch, Julia Glaubez, Lisa-Marie Schreiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.