Die Spielgemeinschaft der TSG Eppstein und TGS Langenhain
HSG EppLa

Intensive Woche für die wE2

Eine intensive Handballwoche liegt hinter den Mädels der wE2-Jugend der HSG Eppla. Neben den regelmäßigen Trainingseinheiten standen in der zurückliegenden Woche zusätzlich noch zwei Nachholspiele auf dem Programm. Dazu musste man zunächst am Donnerstag, dem 24.2.22 nach Wiesbaden zur Spielgemeinschaft TG-Eltville/GW-Wiesbaden. In einem intensiven Spiel hatte man gegen einen sehr guten Gegner leider keine Chance. Trotzdem kämpften die Mädels der wE2 und versuchten den deutlichen Größennachteil mit großem Einsatz wegzumachen.
Am Ende stand eine klare Niederlage, die man einfach unter dem Motto „ Spielerfahrung sammeln“ einsortieren muß. Freuen konnte sich zudem Lara über ihr erstes Tor in einem Punktspiel.

Am 27.02.22 ging es gleich morgens um 11 Uhr weiter gegen die TSG Eddersheim. Im Vorfeld dieses Spiels freuten sich die Mädchen besonders darauf endlich in den neuen „HSG EppLa“-Trikots spielen zu können. Da Eddersheim als Gast aber die gleiche Trikotfarbe hatte musste die wE2 Jugend die Trikots leider wieder wechseln. Das führte zu einigen Tränen der Eppla-Mädels, die so gerne in den neuen Trikots gespielt hätten. Zumindest für schöne Fotos konnten die Trikots anbehalten werden und unser Dank geht besonders an den Förderverein „Handball-Go“.

Mit Beginn des Spiels war die Traurigkeit aber verflogen und die „Eppla“-Mädels zeigten ein richtig gutes Spiel. Theresa und Amelie konnten, genau wie Lara am Donnerstag, ihre ersten Tore erzielen. Die Mannschaft spielte wieder mit viel Einsatz und es wurde versucht die Trainingsinhalte auch im Spiel gut umzusetzen.
Dies führte dazu, dass man mit einer knappen Führung in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit konnte Eddersheim aber nochmal zulegen und die HSG Eppla-Mädels hatten nicht das nötige Wurfglück, um auch am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Trotzdem war Trainer Jochen Herweh mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. In den nächsten Wochen gibt es ja noch genügend Möglichkeiten, um am nächsten Sieg zu arbeiten.
Es spielten am Donnerstag und Sonntag: Lara, Eva, Emma, Jördis, Amelie, Olivia, Lina, Laura, Carlotta, Louise, Ida, Livia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.