Die Spielgemeinschaft der TSG Eppstein und TGS Langenhain
HSG EppLa

Kämpferische weibliche B-Jugend siegt gegen die TG Rüdesheim knapp

Im Heimspiel gegen die Mädels aus Rüdesheim spielten die HSG-Mädels teils auf ungewohnten Positionen, weil Rückraum Mitte Spielerin Nele verletzungsbedingt bis zum neuen Jahr ausfällt. Trotzdem ging man zuversichtlich und sich seinen Stärken bewusst in die Partie. Bis zur 15. Minute lag man trotz Balleroberungen in der Abwehr mit 2:6 zurück. Kein Grund sich hängen zu lassen, dachten sich wohl die Mädels, denn mit dem Treffer zum 3:6 in der 17. Minute durch Lara begann die Aufholjagt. Bei Stand von 7:8 wechselte man die Seiten.
Durch das sehr körperbetonte Spiel der Gäste, entschied man sich in der zweiten Spielhälfte für eine 6-0-Abwehr. So konnten sich die Mädels besser unterstützen. Ab der 30. Minute legten nun die EppLa-Mädels jeweils vor. Trotz des guten Angriffsspiels verhinderten zu viele Fehlwürfe und Passfehler ein weiteres Absetzen. Die Abwehr arbeitete sehr effizient und provozierte in den letzten Minuten viele Fehler der Rüdesheimerinnen. Wurde doch mal aufs Tor geworfen, stand die starke Torfrau parat. Am Ende stand ein Sieg von 12:11 zu Buche. Schon die niedrige Toranzahl weist auf viele Schwächen hin. Trotzdem haben die Mädels gekämpft und sich mit dem Sieg belohnt. Für die wB-Jugend geht es nach den Weihnachtsferien weiter.

Es spielten: Lotta Sch. und Maria C.M. im Tor; Carla M., Carolin O. (2), Kira R., Lara H. (3), Lona A., Louisa Sch. (6) und Luise G. (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.