Die Spielgemeinschaft der TSG Eppstein und TGS Langenhain
HSG EppLa

wF-Jugend Spielefest / 4 Spiele – 4 Siege – 22 Tore

Nachdem in den vergangenen beiden Spielzeiten bisher alle Spielefeste immer wieder abgesagt wurden, war es am vergangenen Samstag, 19.03.22 endlich soweit. Die Mädels der F-Jugend vom Jahrgang 2013 traten voller Vorfreude und motiviert den Weg zum Spielefest der TSG Eddersheim in Hattersheim an. Und es kam noch besser. Zur Freude der Mädchen hatten es die Organisatoren der TSG Eddersheim geschafft, nur wF-Teams gegeneinander spielen zu lassen.

Im Spielmodus jeder-gegen-jeden und jeweils 10 Minuten Spielzeit, machten die Eppla-Mädchen den Auftakt gegen die TSG Eddersheim 1. Nach dem frühen 1:0 durch Lucia und einem ausgeglichen Beginn, konnten die Eppla-Mädchen durch tolle Spielaktionen und weiteren Toren von Lucia (2x) und Sophia auf 4:1 davon ziehen.
Malin im Tor glänzte immer wieder mit tollen Paraden, war dann aber bei 3 weiteren Gegentoren leider ohne Chance. Klara erzielte dann kurz vor Schluss das 5. Tor und die Freude war groß, das Spiel mit 5:4 gewonnen zu haben.

Im 2. Spiel ging es gegen das 2. Team der TSG Eddersheim und von Anfang an ging es fast nur in Richtung Eddersheimer Tor. Und die wenigen Bälle auf das Eppla-Tor konnte Luisa gekonnt abwehren. Mit sehenswerten Treffern von Klara (2x), Sofia und durch Luisa, die kurz vor Schluss durch Sofia im Tor ersetzt wurde, sowie einer insgesamt starken Abwehrleistung erspielten sich die Mädchen einen klaren 4:0 Sieg.

Im Spiel 3 wartete mit der TV Hattersheim ein vermeintlich körperlich überlegener Gegner. Nach dem frühen 0:1 bei dem Mia im Tor machtlos war, spielten die Eppla-Mädchen aber ihre Schnelligkeit aus und zogen nach 3 Treffern von Malin, Lucia und Klara auf 3:1 davon. Doch der Gegner steckte nicht auf und kam immer wieder heran. Milena zeigte großen Einsatz aber kam nicht so wie gewohnt zum Abschluss. Jetzt wurde aus allen Positionen auf das gegnerische Tor geworfen, doch die sehr gute Torhüterin konnte viele Bälle abwehren. Nach weiteren toll heraus gespielten Treffern von Sophia, Malin und Klara sowie guten Paraden von Mia im Tor, konnte man das Spiel letztendlich knapp mit 6:5 für sich entscheiden.

Im letzten Spiel ging es gegen die JSG Schwalbach/Niederhöchstadt und das Ziel war klar. Der 4. Sieg sollte her, doch das Spiel gestaltete sich schwieriger als gedacht. Durch Tore von Sofia, Malin und Klara (2x) war es ein ausgeglichenes Spiel und es war Emi im Tor zu verdanken, dass es ein paar Minuten vor Schluss noch 4:4 stand.
Mit einem ganz starken Endspurt und 3 weiteren Toren von Klara (2x) und Sophia konnten die Eppla-Mädchen das Spiel doch noch mit 7:4 gewinnen.

Zwischen den Spielen stellten die Eppla-Mädchen ihre Geschicklichkeit auf den diversen Parcours oder beim Bogenschießen unter Beweis. Die Freude war Riesengroß als alle zum Abschluss eine Goldmedaille verliehen bekamen sowie einen Eimer voller Süßigkeiten.

Die beiden Trainer Katharina Herweh und Florian Niedermaier waren sehr stolz und verabschieden die Eppla-Mädchen vom Jahrgang 2013 nun demnächst in Richtung E-Jugend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.